hyperblog.de

Allgemeine Informationen

Infos eintragen

Links zur Seite

Homepage | Seite auf archive.org

Letzte Artikel

Tutorial - Ableton Push 2 in Bitwig mit Driven By Moss - Installation und Konfiguration unter Linux19.05.

Ein weiteres Bitwig Tutorial, wie man unter Linux den Push 2 Controller einrichtet und ihn dann unter Bitwig einbindet. Das tolle Bitwig Script von Jürgen Moßgraber für Linux, Windows und Mac findet iher auf seiner Webseitehttp://www.mossgrabers.de/Software/Bitwig/Bitwig.html    Original post blogged on hoergen blog. weiterlesen »

Audiospuren aus Videodateien entfernen und hinzufügen - ffmpeg18.05.

Ich stand vor dem Problem, eine bearbeitete Audiodatei mit der ursprünglichen Audiospur einer Videodatei (mp4) auszutauschen. Da ich nur die Audiodatei verändert hatte, wollte ich nicht das Video neu kodieren und so Gefahr laufen, die Qualität zu verändern, oder unnötig die Videodatei zu vergrößern. Im Prinzip ist es ganz einfach (unter Linux): ffmpeg   Das Entfernen einer oder mehrerer Audiospuren funktioniert mit folgendem Befehl ffmpeg -i InputVideo.mp4 -map 0 -map -0:a:0 -codec copy OutputVideo.mp4 -map 0 wählt alle (Video/Audio) Spuren aus -0:a:0 wählt aus allen Spuren die Audiospur Nummer 1 (Zählweise ab 0) aus -codec copy definiert, dass keine Neukodierung stattfindet Will man alle Audiospuren aus dem Video entfernen, so gilt abgekürzt -0:a wählt alle Audiospuren aus Zur Auswahl stehen nicht nur a (Audiospuren), sondern auch v (Videospuren), s (Sub-/Untertitel), d (Datenspuren).     Das Hinzufügen einer oder mehrerer Audiospuren funktioniert mit folgendem Befehl ffmpeg -i InputVideo.mp4 -i Audiospur.m4a -codec copy -shortest OutputVideo.mp4 -i steuert, was in die Datei aufgenommen werden soll. weiterlesen »

Audiospuren aus Videodateien entfernen und hinzufügen - ffmpeg16.05.

Ich stand vor dem Problem, eine bearbeitete Audiodatei mit der ursprünglichen Audiospur einer Videodatei (mp4) auszutauschen. Da ich nur die Audiodatei verändert hatte, wollte ich nicht das Video neu kodieren und so Gefahr laufen, die Qualität zu verändern, oder unnötig die Videodatei zu vergrößern. Im Prinzip ist es ganz einfach (unter Linux): ffmpeg   Das Entfernen einer oder mehrerer Audiospuren funktioniert mit folgendem Befehl ffmpeg -i InputVideo.mp4 -map 0 -map -0:a:0 -codec copy OutputVideo.mp4 -map 0 wählt alle (Video/Audio) Spuren aus -0:a:0 wählt aus allen Spuren die Audiospur Nummer 1 (Zählweise ab 0) aus -codec copy definiert, dass keine Neukodierung stattfindet Will man alle Audiospuren aus dem Video entfernen, so gilt abgekürzt -0:a wählt alle Audiospuren aus Zur Auswahl stehen nicht nur a (Audiospuren), sondern auch v (Videospuren), s (Sub-/Untertitel), d (Datenspuren).     Das Hinzufügen einer oder mehrerer Audiospuren funktioniert mit folgendem Befehl ffmpeg -i InputVideo.mp4 -i Audiospur.m4a -codec copy -shortest OutputVideo.mp4 -i steuert, was in die Datei aufgenommen werden soll. weiterlesen »

Java und der horizontale scrollen Bug mit dem Touchpad25.04.

Es gibt seit 2013 einen Bug in Java Applikationen, der auf manchen Systemen, aber nicht auf allen auftritt: Man kann mit einem Touchpad und zwei Fingern in Fenstern nicht horizontal scrollen. Meistens fällt das nicht so auf, weil es im Allgemeinen nicht soooo viel Gelegenheit gibt horizontal zu scrollen. weiterlesen »

Friendica - MariaDB auf das korrekte Barracuda File Format überprüfen18.04.

Ich habe meine Datenbank vor langer Zeit für das Barracuda-Dateiformat konfiguriert, aber als ich wieder in den Entwicklungszweig wechselte, gab es eine Benachrichtigung im Verwaltungsbereich, die besagte Your DB still runs with InnoDB tables in the Antelope file format. weiterlesen »

Corona Zwangsüberwachung auf dem Smartphone muss nicht sein16.04.

Wer sich gegen die Zwangsüberwachung und die daraus weiteren Überwachungsmöglichkeiten (wo ein Trog, da auch  Schweine) schützen möchte, der kann dies eventuell schon jetzt bzw sollte beim Kauf eines neuen Smartphones überlegen, ob er nicht die Alternativen benutzen möchte. Wer den radikalen Schritt machen möchte, der greift beim nächsten Kauf auf ein Linux Smartphone zurück. weiterlesen »

Friendica "Red Hot Poker" 2020.03 veröffentlicht30.03.

Wir freuen uns, die Veröffentlichung von Friendica “Red Hot Poker” 2020.03 bekannt zu geben! Vielen Dank an alle Helfer während der Release Candidate Phase (öffentlicher Beta Test), die an etlichen Ecken der Veröffentlichung gefeilt haben. weiterlesen »

BitTorrent - Protokoll, Dateisystem, Kryptowährung, Blockchain und DApp15.03.

BitTorrent - ist das am meisten verbreitete dezentralisierte Protokoll der Welt https://de.wikipedia.org/wiki/BitTorrent . Damit lädt man nicht nur Dateien runter, sondern kann gleichzeitig die eigenen vollständigen und teilweisen Downloads zum Download anbieten (Seeding). weiterlesen »

Friendica 2020.03 Release Candidate (RC) zum Testen verfügbar08.03.

Heute haben wir den Release Candidate (RC) der kommenden Version Friendica 2020.03 veröffentlich. Wir möchten Sie einladen, den Code zu testen, um letzte Unebenheiten vor der Veröffentlichung auszugleichen. Das Release enthält viele Fehlerbehebungen (etwa 40% der Pull-Anfrage zielte auf dieses Ziel ab), aber auch einige neue Funktionen. weiterlesen »

Ping mit Datum und Uhrzeit21.02.

Weil ich das immer mal wieder brauche, lege ich es mal im Blog ab. Und zwar geht es darum, dass ich manchmal bei einem Ping das Datum und die Uhrzeit brauche z.B. Wenn der Provider mal wieder nicht glauben will, dass eine Netzstörung vorliegt und man ein traceroute und ein ping schicken soll. weiterlesen »

Links und URls rund um den #36C3 Kongress in Leipzig27.12.

Hilfreiche URLs und Links Die Liste der Vorträge als Zeitleiste https://fahrplan.events.ccc.de/congress/2019/Fahrplan/timeline.html Lighning Talks https://events.ccc.de/congress/2019/wiki/index.php/Static:Lightning_Talks#Schedule 36c3 Wiki https://events.ccc.de/congress/2019/wiki/index.php/Main_Page Übersicht der Live Streams https://streaming.media.ccc.de/36c3/ Relive Streams (zum Zeitversetzten Anschauen) https://streaming.media.ccc.de/36c3/relive Releases - die fertig geschnittenen und veröffentlichten Talks https://media.ccc.de/c/36c3 Releases auf Youtube (Playlist) https://www.youtube.com/playlist?list=PL_IxoDz1Nq2YqJxtjfil-D6rvkwoR1qve Livestream von Chaos West https://live.chaoswest.tv/   Empfehlenswerte TalksSolange die entgültige Stream URL nicht bekannt ist, steht hier nur “Stream URL” und man findet die Streams bei den realive Streams. Opening Ceremony [Beschreibung] - https://media.ccc.de/v/36c3-11223-opening_ceremony The Internet of rubbish things and bodies [Beschreibung] - https://media.ccc.de/v/36c3-11236-the_internet_of_rubbish_things_and_bodiesPresentation of the movie “2050″ by Lupashko Alexandra Mehr als ein Hobby? Deutschsprachige Podcaster*innen im Fokus psychologischer Forschung. weiterlesen »

Restloses Entfernen von Installationen mit apt-get21.11.

Um ein installiertes Paket und alle Konfigurationen und sonstigen Dateien zu entfernen. Am Beispiel von mysql gibt man folgenden Befehl ein apt-get remove --purge mysql\*    Original post blogged on hoergen blog. weiterlesen »

VST Plugins (32Bit und 64 Bit) unter Linux mit Jack und Carla betreiben10.10.

Hier eine Auflistung einiger Tutorials mit denen man einen guten Überblick bekommt, wie man unter Linux mit Hilfe des Jack Audio Servers und dem Carla plugin host  Windows VST32 and VST64 Plugins unter Linux betreiben kann. weiterlesen »

Mit wget oder wget2 Sounds, Bilder usw von einer Webseite runterladen04.10.

Um auf Firefox Addons zu verzichten, die man ja sowieso nur alle paar Jahre braucht, oft resourcenintensiv und ebenso oft recht langsam sind benutze ich lieber das Kommandozeilen Programm wget, oder wget2 um Dateien wie Sounds oder Bilder auf einer Seite in einem Rutsch runter zu laden. weiterlesen »

Linux 2 Windows - PDF Betrachter „Okular“, „KDE Connect“ für's Smartphone, „Kate“ ein mächtiger Texteditor26.09.

Windows Benutzer bekommen drei weitere Geschenke aus der modernen Linux Welt, mit denen ihr Leben einfacher und auch etwas sicherer wird. Konkret sind es Geschenke aus der KDE Community , die drei ihrer Produkte Okular, KDEConnect , Kate auf Windows portiert (verfügbar und installierbar) haben. Eine kleine Erklärung noch, was KDE eigentlich ist. weiterlesen »

Tutorials zum Einstieg20.08.

Letztens flatterte mir in Friendica eine Empfehlung für ein VIM Tutorial von Daniel Miessler durch die Timeline. Das Tutorial fängt bei dem absoluten Neuling an und führt einen meines Erachtens gut durch die anfänglichen Stolpersteine. Dann bin ich ein wenige neugierig geworden und habe mal geschaut, was er sonst noch so geschrieben hatte. weiterlesen »

Lösung für Nextcloud ERROR 1071 (42000) max key length is 767 bytes12.06.

Wenn man mit einer aktuellen Nextcloud 16.0.1 Installation auf folgende Fehlermeldung trifft ERROR 1071 (42000): Specified key was too long; max key length is 767 bytes dann muss man in MariaDB oder MySQL folgende Befehle absetzen bzw Konfiguration vornehmen. SET GLOBAL innodb_file_format=Barracuda; SET GLOBAL innodb_file_per_table=on; SET GLOBAL innodb_large_prefix=on; Dokumentation: https://docs.nextcloud.com/server/16/admin_manual/configuration_database/mysql_4byte_support.html  Original post blogged on hoergen blog. weiterlesen »

Live-Anzeige der Webserver-Client Verbindungen26.02.

Die Tage bin ich auf ein nettes Script gestossen, dass die Verbindungen von Clients mit meinem Webserver anzeigen.   #!/bin/bash# to repeatetly show the connections use watch -n1 -t bash show_connetcions.sh (to loop and show every second)echo 'HTTP Connections'netstat -tn 2>/dev/null | grep :80 | awk '{print $5}' | cut -d: -f1 | sort | uniq -c | sort -nr | head   Wie im Kommentar zu lesen ist , kann man das Script mit watch aufrufen und so aktualisiert sich die Ansicht jede Sekunde. weiterlesen »

Pihole-FTL und das DNS Problem05.01.

Auf meinem RaspberryPi (Bestriebsystem Raspbian/linux) zu Hause läuft die Software Pi-hole , die dafür sorgt, dass alle Geräte, die an das Internet angeschlossen sind, inklusive WLAN und die Smartphones einen gewissen Grundschutz vor Werbung und Tracking im Internet haben. weiterlesen »

tmux - neues Fenster oder Pane im aktuellen Verzeichnis öffnen13.12.

Will man bei tmux ein neues Fenster oder ein neues vertikales oder horizontales Pane im aktuellen Verzeichnis öffnen so muss man in der Konfiguration ~/.tmux.conf folgende Werte eintragen   bind c new-window -c "#{pane_current_path}"bind '"' split-window -h -c "#{pane_current_path}"bind % split-window -v -c "#{pane_current_path}" In einer laufenden tmux Session kann man die neue Konfiguration neu einlesen mit tmux source-file ~/.tmux.confOriginal post blogged on hoergen blog. weiterlesen »

Cubox-i 4x4 Netzwerk einstellen23.11.

Die Cubox war eigentlich eine wirklich interessante Minicomputer-Plattform. Allerdings ist die Firma dahinter sehr schlampig und wenig hilfreich. Daher wird es keine weitere Cubox dieser Art in diesem Haushalt geben. So, nun zum eigentlichen Problem und dessen Lösung. Die Cubox hat eigentlich ein Gigabit Netzwerkanschluss, der sich allerdings aufgrund der BUS Limitierung nur zur Hälfte ausnutzen lässt. weiterlesen »

Monitoring: less, die Alternative zu tail08.08.

Zum Monitoren habe ich bisher immer tail-f <logdatei> benutzt. Das funktioniert zwar recht gut, aber mich hat öfter mal gestört, dass die Zeilen umgebrochen wurden, was das Lesen teilweise doch recht erschwert hat. weiterlesen »

Friendica mit neuer Version “Asparagus” 3.5.206.06.

Das dezentrale Soziale Netzwerk Friendica hat die Version 3.5.2 “Asparagus” veröffentlicht. Das früher, zusammen mit Diaspora als Facebook Killer bekannt gewordene Soziale Netzwerk, geht wieder einen Schritt weiter und erweitert die Föderation (Kommunikationsaustausch) mit dem zur Zeit sehr gehypten dezentralen Netzwerk Mastodon und ist auf die kommenden Änderungen beim Diasporaprotokoll vorbereitet. Für den Endverbraucher ist vielleicht die auffälligste Änderung das “frio” Theme, das nun als stabil gilt, auch wenn es noch nicht 101%ig fertig ist. weiterlesen »

SSH Verbindung mit SHA1 unter Linux herstellen30.04.

Um mit meiner alten Dreambox eine SSH Verbindung herzustellen, ohne mit einer Fehlermeldung wie “Unable to negotiate with 192.168.20.20 port 22: no matching key exchange method found. Their offer: diffie-hellman-group1-sha1″ konfrontiert zu werden,  muss ich bei meinem aktuellen Kubuntu 17.04 in meinem Benutzerverzeichnis die Datei ~/ssh/config anlegen. weiterlesen »

Unzufriedene &quot;Experten&quot; mit der KDE Lüge15.04.

Die Tage bin ich mal wieder auf so einen Grabenkampf Linuxartikel reingefallen. Es las sich erst so, als würde sich derjenige tatsächlich damit auseinander setzen und für mich ergaben sich da ein paar Ungereimtheiten wegen der Behauptung, dass Kubuntu bzw KDE in einem nicht brauchbaren Zustand sei. weiterlesen »