kaffeeringe.de

Allgemeine Informationen

Infos eintragen

Links zur Seite

Homepage | Seite auf archive.org

Letzte Artikel

Wordpress: Der Gutenberg-Editor ist ein Paradigmenwechsel10.08.

Gutenberg soll mehr als Editor sein. Das WordPress-Team hat sich zum Ziel gesetzt, die gesamte Art und Weise zu ändern, mit der Inhalte veröffentlicht werden. Ein genauerer Blick auf das Projekt lohnt sich also. WordPress ist schon heute das am häufigsten verwendete Redaktionssystem weltweit. weiterlesen »

Test-Pilot: Firefox will Inhalte empfehlen09.08.

Advance empfiehlt Firefox-Nutzern interessante Inhalte. Mit dem neuen Addon soll das Surfen wieder so spannend werden, wie es früher war, bevor sich alles durch Google und Facebook bewegt hat. Es klingt nostalgisch: „Mit Advance nehmen wir Sie mit zurück zu den Wurzeln von Firefox und zu der Erfahrung, die uns alle zum Surfen im Web gebracht hat. weiterlesen »

ActivityPub: WordPress – aber als Soziales Netzwerk05.08.

Seit Januar gibt es mit ActivityPub einen Standard für Soziale Netzwerke. 30 Prozent aller Internetseiten werden derzeit mit WordPress betrieben. Wenn Automattic es möglich machen würde, dass man mit ein paar Klicks Teil des Netzwerks wird, wäre das ein riesiges Soziales Netzwerk. Den gleichen Vorschlag habe ich vor fünf Jahren schon einmal gemacht: Damals ging es noch darum, WordPress an Friendica oder Diaspora anzubinden. weiterlesen »

Android & Volumio: Zweites Leben für mein altes Smartphone27.01.

Mein altes Smartphone erfreut sich eines zweiten Lebens als Touchscreen für die Stereo-Anlage. Doppelseitiges Klebeband und zwei Apps machen es möglich. Ich hätte mein Nexus 4 noch länger benutzt. Nach der Kopfhörer-Buchse hat aber irgendwann auch noch das Mikrofon aufgegeben. weiterlesen »

3 Tipps: Nextcloud und Thunderbird perfekt verbinden03.01.

Kalender, Kontakte und Dateien – mit diesen Tipps arbeiten Deine Nextcloud und Dein Thunderbird super zusammen. Mozilla Thunderbird ist immer noch mein E-Mail-Programm der Wahl auf dem Desktop. Gleichzeitig ist meine Nextcloud zur Zentrale für Kontakte und Termine geworden – Funktionen, die auch Thunderbird hat. weiterlesen »

Boxer: Die beste E-Mail-App für Android und iOS03.01.

E-Mail auf dem Smartphone fand ich bis vor Kurzem eher anstrengend – bis ich jetzt endlich mal Zeit hatte, mir die Funktionen von Boxer näher anzuschauen. Und ich muss sagen: Ich bin begeistert. Auf dem Desktop-Rechner habe ich Thunderbird so eingerichtet, dass alle Mails automatisch in die richtigen Ordner gefiltert werden. weiterlesen »

Equipment: Von der Foto-Kamera auf das Smartphone18.12.

Wer mit einer „richtigen“ Kamera fotografiert und die Fotos schnell, mobil bearbeiten und zum Beispiel social-medial verwerten will, kann natürlich mit dem Apps der Anbieter arbeiten. Von Nikon, Canon, Olympus usw. weiterlesen »

Volumio 2: Super Musik-Player für den Raspberry Pi23.10.

Mit Volumio kannst Du aus Deinem Raspberry Pi super einfach einen Musik-Player machen. Über die Stereo-Anlage gibt es einen super Sound und bedienen kannst Du Volumio über das Handy oder jeden Computer. Schon länger hatte ich die Stereo-Anlage im Arbeitszimmer mit einem Raspberry Pi als MP3-Player auf gerüstet. weiterlesen »

Projekt Quantum: Firefox wird endlich richtig flott07.10.

Die neue Web-Engine bringt den Firefox endlich wieder technisch auf Augenhöhe mit dem Chrome-Browser von Google. In den letzten Jahren ist der Martkanteil von Mozillas Browser immer weiter geschrumpft. weiterlesen »

Piwik Web-Analytics: Was ist los auf meiner Website?22.09.

Mit Piwik kannst Du vernünftige Web-Statistiken erfassen – ganz ohne Google. Besonders umfangreiche Daten brauch ich für mein Blog nicht – ich verkauf nichts und ob ich ein paar Leser mehr oder weniger habe, ist mir relativ egal. weiterlesen »

Das beste WordPress Plugin für komprimierte Bilder09.09.

Bilder im PNG- und JPG-Format sind komprimiert – oft jedoch nicht so stark, wie es möglich wäre. Für schnelle Internetseite kann das aber ein entscheidender Faktor sein. Das Plugin „Compress JPEG & PNG images“ von TinyPNG hilft dabei.Mit meinem letzten Theme hatte ich es schon einmal geschafft: 100 Punkte beim Google Pagespeed Test. weiterlesen »

Test-Inhalte für Dein eigenes WordPress-Theme20.08.

Wer eigene Themes für WordPress entwickelt sollte sie mit allen möglichen Arten von Inhalten testen. Das kann man manuell machen – oder klug. Als ich angefangen habe, meine ersten eigenen WordPress-Themes zu entwickeln, habe ich immer mit kopierten Inhalten aus meinen Live-Seiten gearbeitet. weiterlesen »

So passt Du die Browserzeile an den Look Deiner Website an16.08.

In mobilen Browsern unter iOS, Android und Windows ist es möglich, die Browserzeile farblich an das Design der Website anzupassen. Dazu benötigst Du nur ein paar Zeilen im HTML-Header. Und mit einer weiteren Zeile wird Deine Seite zur Web-App. Mir war bisher gar nicht klar, dass sich die Browser nicht einfach nur eine Farbe aus dem CSS einer Website heraus greifen, um die Browserzeile anzupassen. weiterlesen »

Endlich bekommt CSS vernünftige Layout-Möglichkeiten14.08.

WebDesignerinnen und WebDesigner aufgepasst: Endlich kann CSS, was CSS schon immer hätte können sollen! Mit CSS Grid kannst Du Deine Layouts aufbauen, ohne Umwege wie Tabellen, Frames oder die div-Monster heutzutage. weiterlesen »

So baust Du Dachzeilen in WordPress ein13.08.

Dachzeilen machen es wesentlich einfacher, verständliche, kurze Überschriften zu formulieren. Ein kurzes Stichwort gibt den Rahmen für die eigentliche Überschrift. Obwohl das sehr einfach ist, sind Dachzeilen in den meisten mir bekannten Redaktionssystemen nicht vorgesehen. weiterlesen »

Calliope Mini ist eine Einladung zum Experimentieren11.06.

Kindern mit einem Minicomputer das Programmieren beibringen – diese Idee hat mich gleich begeistert, als Maxim im letzten September sein Crowdfunding-Projekt für den Calliope Mini präsentierte. Jetzt habe ich meinen Calliope erhalten und endlich Zeit gehabt, um ein wenig damit rumzuspielen. Die liebevoll verpackte Mini-Platine kommt mit allen wichtigen Zusatz-Teilen, so dass man sofort loslegen kann. weiterlesen »

Wie sicher ist Deine Nextcloud?23.04.

Wer unabhängig von großen Cloud-Anbietern wie Dropbox oder Google sein will und deswegen selbst eine Nextcloud betreibt, muss sich selbst um die Sicherheit kümmern – oder man überlässt das einem Nextcloud-Hoster. Nextcloud 11 hat verschiedene neue Sicherheits-Funktionen eingeführt und sich von einem externen Dienstleister analysieren und bescheinigen lassen, dass die Entwicklung wichtige Prinzipien sicherer Software einhält. Es gibt aber eine ganze Reihe Dinge, die man beachten sollte, um Nextcloud sicher zu halten. weiterlesen »

Nextcloud perfekt mit dem Smartphone verbinden22.04.

Wer seine Daten nicht mehr bei Google & Co lagern will, kann dafür Nextcloud benutzen. Mit ein paar Apps kann man inzwischen sehr einfach die perfekte Verbindung zwischen Cloud-Speicher und Telefon herstellen. Kalender und Kontakte Vor gar nicht allzu langer Zeit war es relativ unpraktisch, wenn man den zentralen und den mobilen Kalender miteinander verknüpfen wollte. weiterlesen »

Keepass Datenbank per NextCloud synchronisieren22.04.

Keepass-Datenbanken lassen sich sehr einfach per Nextcloud und WebDav auf allen möglichen Geräten synchronisieren. Dazu benötigt man nicht mehr als Keepass 2.x. Bisher habe ich meine Passwörter alle in Keepass gespeichert und die Datenbank per NextCloud auf verschiedenen Geräten synchron gehalten. weiterlesen »

Doppeltes Passwort sichert besser21.04.

Jeder Login ist so sicher, wie sein Passwort ist. Über die Philosophie für sichere Passwörter wurde schon viel geschrieben. Doch wer noch sicherer sein will, sollte eine sogenannte 2-Faktor-Authentifizierung nutzen. weiterlesen »

Software verändert sich. Sprache auch.03.04.

WordPress soll gender-gerecht werden! Die Aufregung war groß, vor allem als im letzten Jahr WordPress-Guru Vladimir Simović aka Perun erklärte „Warum es wichtig ist, dass WordPress frei von Ideologien bleibt“. weiterlesen »

Von Owncloud auf Nextcloud umstellen07.01.

Meine Owncloud-Installation hat sich wirklich bewährt. Es ist für mich die Lösung, mit der ich meine Kontakte und Kalender abgleiche und mit der ich bestimmte Dateien immer in Reichweite habe. Allerdings war das Update immer eine Katastrophe. weiterlesen »

So können Kinder coden lernen19.12.

Kinder sollten damit aufwachsen und wissen, wie die Technologie funktioniert, die sie umgibt. Mit dem teuren Smartphone oder dem Tablet lässt sich das leider nicht lernen – nur konsumieren. Der wunderbare Maxim hat sich deshalb etwas ausgedacht, mit dem schon Grundschüler experimentieren können: Der Calliope ist ein sternförmiger Minicomputer und nur so groß wie eine Spielkarte. Der kleine Platinenrechner ist aber nicht nur eine weitere Konkurrenz für den Raspberry Pi oder den Arduino. weiterlesen »

Mein Leben mit Linux25.08.

Vor 25 Jahren verkündete Linus Torvalds, dass er an einem freien Betriebssystem arbeite. Aus diesem Hobby-Projekt wurde Linux. Aus Linux wurde ein freies Betriebssystem, das heute fast jeder irgendwo nutzt – nur nicht auf dem Desktop-Rechner. Die meisten Internetseiten werden von Linux-Servers ausgeliefert. weiterlesen »

Freie Konkurrenz für Google Street View25.08.

Google Street View bekommt einen Open-Source Konkurrenten: OpenStreetView basiert auf den freie Geodaten von OpenStreetMap und vor allem sollen die Nutzer-Tools neuen Freiwilligen beim Kartieren helfen. Als ich mit OpenStreetMap angefangen habe, musste ich mir noch einen teuren GPS-Empfänger ausleihen und mich durch ein fast unbedienbares Java-Tool quälen, um die ersten Straßen für Kiel zu kartieren. weiterlesen »