kofler.info

Allgemeine Informationen

Infos eintragen

Links zur Seite

Homepage | Seite auf archive.org

Letzte Artikel

Screen Sharing mit Raspberry Pi Connect14.05.

Screen Sharing mit dem Raspberry Pi war schon immer ein fehleranfälliges Vergnügen. In der Vergangenheit hat die Raspberry Pi Foundation auf die proprietäre RealVNC-Software gesetzt. Zuletzt war RealVNC aber nicht Wayland-kompatibel. weiterlesen »

Ubuntu 24.0402.05.

Ubuntu 24.04 alias Noble Numbat alias Snubuntu ist fertig. Im Vergleich zur letzten LTS-Version gibt es einen neuen Installer, der nach einigen Kinderkrankheiten (Version 23.04) inzwischen gut funktioniert. weiterlesen »

Sprachmodelle (LLMs) lokal ausführen18.04.

ChatGPT, Copilot & Co. verwenden Large Language Models (LLMs). Diese werden auf leistungsstarken Servern ausgeführt und als Cloud-Services angeboten. Das funktioniert wunderbar. Aber nicht jeder will Daten, Text und Code ständig in die Cloud hochladen. weiterlesen »

RasAP – Der perfekte Ad-Blocker zuhause07.03.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, die Web-Werbung zu minimieren. Die c’t hat kürzlich ausführlich zum Thema berichtet, aber die entsprechenden Artikel befinden sich auf heise.de hinter einer Paywall. weiterlesen »

Fronius Wechselrichter in Home Assistant einbinden21.02.

Die letzten Wochen habe ich mich ziemlich intensiv mit Home Assistant auseinandergesetzt. Dabei handelt es sich um eine Open-Source-Software zur Smart-Home-Steuerung. Home Assistant (HA) ist eine spezielle Linux-Distribution, die häufig auf einem Raspberry Pi ausgeführt wird. weiterlesen »

Fedora Asahi Linux in der Praxis12.02.

Nachdem ich mich vor ein paar Wochen ausführlich mit der Installation von Fedora Asahi Linux auseinandergesetzt habe, geht es jetzt um die praktischen Erfahrungen. Der Artikel ist ein wenig lang geworden und geht primär auf Tools ein, die ich in meinem beruflichen Umfeld oft brauche. Ich habe mich für die Gnome-Variante von Fedora Asahi Linux entschieden, die grundsätzlich ausgezeichnet funktioniert. weiterlesen »

Raspberry Pi 5 mit PCIe-SSD02.02.

Der neue Raspberry Pi 5 verfügt erstmals über eine PCIe-Schnittstelle. Leider hat man sich bei der Raspberry Pi Foundation nicht dazu aufraffen können, gleich auch einen Slot für eine PCIe-SSD vorzusehen. weiterlesen »

Fedora Asahi Remix29.01.

Der »Fedora Asahi Remix« ist eine für moderne Macs (Apple Silicon) optimierte Version von Fedora 39. Ich habe mich mit Asahi Linux ja schon vor rund zwei Jahren beschäftigt. Seither hat sich viel getan. weiterlesen »

GPIO Reloaded III: Kamera18.01.

Das ist der dritte Teil einer Mini-Serie zur GPIO-Nutzung am Raspberry Pi 5: GPIO Reloaded I: Python (gpiozero, lgpio, gpiod, rpi-lgpio) GPIO Reloaded II: Bash (gpiod, gpioget, gpioset, pinctrl) GPIO Reloaded III: Kamera (rpicam-xxx, Picamera2) Genau genommen hat die Kamera-Nutzung nicht unmittelbar etwas mit GPIOs zu tun. weiterlesen »

GPIO Reloaded II: Bash06.01.

Das ist der zweite Teil einer Mini-Serie zur GPIO-Nutzung am Raspberry Pi 5: GPIO Reloaded I: Python (gpiozero, lgpio, gpiod, rpi-lgpio) GPIO Reloaded II: Bash (gpiod, gpioget, gpioset, pinctrl) GPIO Reloaded III: Kamera (rpicam-xxx, Picamera2) Zu den wichtigsten Neuerungen beim Raspberry Pi 5 zählt nicht nur der viel schnellere SoC (System-on-a-Chip), sondern auch ein eigener I/O-Controller, der als eigener Chip realisiert ist (RP1). weiterlesen »

GPIO Reloaded I: Python29.12.

Dieser Artikel ist der Auftakt einer Mini-Serie, die sich mit der Script-Programmierung des Raspberry Pi 5 beschäftigt. Geplant sind drei Artikel: GPIO Reloaded I: Python (gpiozero, lgpio, gpiod, rpi-lgpio) GPIO Reloaded II: Bash (gpiod, gpioget, gpioset, pinctrl) GPIO Reloaded III: Kamera (rpicam-xxx, Picamera2) Hinter den Kulissen hat sich mit der Vorstellung des Raspberry Pi 5 mehr geändert, als es in den ersten Testberichten den Anschein hatte. weiterlesen »

Remote Desktop und Raspberry Pi OS Bookworm21.10.

Die aktuelle Raspberry-Pi-Version verwendet auf den Raspberry-Pi-Modellen 4B, 400 sowie 5 Wayland als Default-Grafiksystem. Aus diesem Grund funktionieren viele Programme zur Fernwartung bzw. für Remote-Desktop-Funktionen nicht mehr wie gewohnt. weiterlesen »

Hilfe, pip funktioniert nicht mehr!19.10.

pip ist das Paketverwaltungs-Tool von Python. Wenn Sie in einem Script ein Zusatzmodul benötigen, führen Sie einfach pip install xxx bzw. unter macOS und bei manchen Linux-Distributionen pip3 install xxx aus. weiterlesen »

Ubuntu 23.1018.10.

Nachdem Hasskommentare in der ukrainischen Übersetzungsdateien entfernt wurden (siehe auch omgubuntu.co.uk), steht das ISO-Image von Ubuntu 23.10 »Mantic Minotaur« wieder zum Download zur Verfügung. weiterlesen »

Ubuntu 23.10 auf dem Raspberry Pi 513.10.

(Aktualisiert am 15.10.2023, Geekbench-Ergebnisse mit/ohne Lüfter) Nach Raspberry Pi OS Bookworm habe ich mir heute auch Ubuntu 23.10 auf dem Raspberry Pi angesehen. In aller Kürze: Der Raspberry Pi 5 ist ein großartiger Desktop-Rechner, Ubuntu mit Gnome unter Wayland läuft absolut flüssig. Ubuntu 23.04 mit Gnome-Desktop und Wayland auf einem Raspberry Pi 5 Systemvoraussetzungen Die Desktop-Version von Ubuntu 23.10 läuft nur auf den Modellen 4B, 400 und 5 und beansprucht zumindest 4 GiB RAM. weiterlesen »

Raspberry Pi OS »Bookworm«12.10.

Seit gestern ist die neue Version von Raspberry Pi OS auf der Basis von Debian 12 (»Bookworm«) verfügbar. Diese Version ist Voraussetzung für den Raspberry Pi 5, läuft aber natürlich auch auf älteren Raspberry Pis. weiterlesen »

Raspberry Pi 5 ab Oktober 202328.09.

Völlig überraschend hat die Raspberry Pi Foundation heute den Raspberry Pi 5 vorgestellt. Die wichtigsten Eckdaten im Überblick: Neuer SoC (BCM2712 mit Quad-Core Cortex-A76) mit ca. zwei- bis dreifacher CPU-Leistung Höherer Stromverbrauch (Leerlauf 3,25 W, Vollast 8,6 W ohne externe Geräte, laut heise.de) Höhere Anforderungen an das USB-C-Netzteil: 5V/3A DC Minimum (15 W), 5V/5A DC empfohlen (25 W) Lüfter empfohlen, es gibt einen eigenen Lüfteranschluss Vorerst Modelle mit 4 und 8 GiB RAM Weiterhin SD-Card als primärer Datenträger Neuer SD-Card-Transfermodus SDR104 verspricht 100 MByte/s bei kompatiblen SD-Karten PCIe-SSDs sollen in Zukunft über Erweiterungen (HATs) unterstützt werden Ein/Aus-Schalter Kein 3,5-mm-Klinkenstecker mehr (ungünstig für Audio-Anwendungen) Sonstige Anschlüsse (GPIO, 4xUSB, 2x MicroHDMI, Ethernet) kompatibel zu den bisherigen Pis Das Gerät soll ca. weiterlesen »

HEIC/HEIF-Dateien unter Ubuntu und Fedora verarbeiten14.08.

Das High Efficiency Image File Format (HEIF) ist ein relativ neues Dateiformat für Bilder und Bildsequenzen. Es ist durch die Moving Picture Experts Group (MPEG) standardisiert und wird seit 2017 vor allem von Apple eingesetzt. weiterlesen »

Kommentar: Red Hat und die Parasiten23.06.

Die Einstellung des Git-Repos mit den RHEL-Quellen (siehe auch Ärger für Red-Hat-Klone) hat im Netz erwartungsgemäß für hitzige Diskussionen gesorgt. Ein wenig irritiert haben mich die Kommentare auf lwn.net, eigentlich der seriösesten Linux-News-Quelle: Dort wurden AlmaLinux, Rocky Linux und speziell Oracle von manchen Autoren als »Parasiten« bezeichnet. Nun ist es unbestritten, dass die Zusammenstellung einer Distribution wie RHEL mit richtig viel Arbeit verbunden ist. weiterlesen »

Ärger für Red-Hat-Klone22.06.

Red Hat Enterprise Linux (RHEL) besteht aus Open-Source-Code, der öffentlich zugänglich ist. Diesen Umstand nutzen AlmaLinux, Oracle Linux, Rocky Linux und einige weitere Distributionen, um zu RHEL kompatible Distributionen anzubieten. weiterlesen »

Debian 12 »Bookworm«17.06.

Debian 12 »Bookworm« vervollständigt den Distributionsreigen der letzten Monate. Debian wird ca. alle zwei Jahre aktualisiert. Die nun präsentierte Version zeichnet sich vor allem durch Software-Updates und ein paar technische Neuerungen aus. weiterlesen »

openSUSE 15.508.06.

openSUSE Leap 15.5 ist ein weiteres Minor-Release, das auf SUSE Linux Enterprise Server 15 (SLES 15) basiert. Nach längerer Pause (zuletzt habe ich mir in diesem Blog openSUSE 15.1 angesehen) ist es wieder einmal Zeit, einen Blick in die openSUSE-Welt zu werfen. openSUSE 15.5 mit KDE/Plasma-Desktop Versionsnummern openSUSE zeichnet sich durch einen seltsamen Mix aus alter und aktueller Software aus. weiterlesen »

WordPress-Installation unter RHEL 9 bzw. AlmaLinux 922.05.

Sie wollen WordPress auf einem Server mit RHEL 9 oder einem Klon installieren? Diese Anleitung fasst alle erforderlichen Schritte zusammen. Dabei gehe ich davon aus, dass Sie über eine minimale Installation auf einem Root-Server oder in einer virtuellen Maschine verfügen. weiterlesen »

Apple Aluminium-Tastatur unter Linux20.05.

Ich bin ein leidenschaftlicher Fan der mittlerweile schon recht alten Apple-Aluminium-Tastatur. Ich habe vier Geräte mit USB-Kabel gehortet und verwende diese auf fast allen meinen Rechnern: diverse Linux-Notebooks und -PCs, Windows-PC, Mac Mini, Raspberry Pi etc. weiterlesen »

Ubuntu 23.0421.04.

Wenige Tage nach Fedora hat Ubuntu nachgezogen. Spannend an der Version »Lunar Lobster« ist der komplett neu implementierte Installer. Ubuntu verwendet als Desktop Gnome 44, angereichert mit ein paar Erweiterungen Installation Über die Installation von Standarddistributionen lohnt es sich kaum mehr, etwas zu schreiben. weiterlesen »