zockertown.de

Allgemeine Informationen

Infos eintragen

Links zur Seite

Homepage | Seite auf archive.org

Letzte Artikel

World of Padman 1.7 in der Entwicklung27.09.

Ich freue mich wie ein kleines Kind! Wenn es soweit ist, muß ich unbedingt mal wieder eine Lan Party machen. Zum Appetit holen, ein Blick auf die neuen Spiel Typen: new-game-types-for-world-of-padman/ worldofpadman.net/news/world-of-padman-1-7-in-development/ weiterlesen »

Nautilus Scripte 425.09.

ich habe mir ein weiteres Script für Nautilus gestrickt. Ab- und zu braucht man mal die Namen einer Anzahl von Dateien, zur Weiterverwendung z.B. Dokumentation o.ä. Das script macht das einfach, es kopiert die Dateinamen in das Clipboard und als Addon auch mit den Pfaden der Dateinamen.       Nach dem starten vom Script copy-filenames.sh erscheint das Ergebnis augenblicklich im clipboard               Das Script: #!/bin/bash # # Titel: copy_filenames.sh # Autor: Bed [@] zockertown.de # Web: zockertown.de/s9y/ # Version 0.4 # $Revision: 1.2 $ # Voraussetzung: Benötigt wird xsel # Zweck: kopiert die Dateinamen als Liste zur weiteren Verarbeitung # zum Clipboard # eine weitere Variante enthält alle Fullpath namen in einem Rutsc if [ ! -f /usr/bin/xsel ] then echo "Bitte xsel installieren." exit 1 fi TMP=/tmp/allin.txt rm -f $TMP for file in $NAUTILUS_SCRIPT_SELECTED_URIS do file_name=$(echo $file | sed -e 's/file:\/\///g' -e 's/\%20/\ /g' -e 's/.*\///g') file_folder=$(echo $file | sed -e 's/file:\/\///g' -e 's/\%20/\ /g' -e "s/$file_name//g") echo "$file_name"|xsel -ib echo "$file_folder$file_name ">>$TMP # sleep ist notwendig, weil ohne Verzögerung werden Einträge unterschlagen sleep 0.1 done cat $TMP|xsel -ib rm $TMP Dreh- und Angelpunkt ist das cmdline tool xsel. weiterlesen »

Wer nutzt eigentlich unser Roundcube Web Interface?17.09.

Eigentlich trivial. Ich dokumentiere idas hier, weil ich eine Zeilennummerierung der Ausgabe sehr einfach realsiert habe und das mir merken möchte. #!/bin/bash # roundcube-users.sh $Revision: 1.5 $ # changed wieder rausgenommen, fehlt der richtige dreh # Mit Zeilennummerierung echo "SELECT (@row := @row + 1) as Nr, username,created,last_login,failed_login,failed_login_counter \ from roundcube.users r, (SELECT @row := 0) row \ where username like '%$1%' \ order by last_login desc;"|\ mysql -S /var/run/mysqld/mysqld.sock --table if [ "$#" -ne "1" ] then bold=$(tput bold) normal=$(tput sgr0) #gelb=$(tput setaf 3) gruen=$(tput setaf 2) black=$(tput setaf 0) echo "---------------------------------------------------------------" echo "$bold Tipp:$normal" echo " Die Anzeige kann auch durch einen$gruen Teilstring$normal eingeschränkt werden. weiterlesen »

Check mark versteckt sich26.08.

Habe lange in Zim gesucht, wie man korrekt einen Erledigungshaken einfügt. Mit dem Suchwort "kräftig" hatte ich Erfolg. Im Gnome "Zeichen" sieht es wie rechts aus.  Die Idee mit "kräftig" kam durch den Eintrag in https://emojipedia.org/de/ weiterlesen »

Jabra Evolve 65 unter Bookworm03.08.

Jetzt mit bookworm habe ich mein Mono Headset Jabra evolve 65 ohne Dongle connected.                 Mikro wollte nicht gleich. Es muß ein anderes Gerät als input gewählt werden, dann geht's.   weiterlesen »

Tuxedo Aura Gen201.08.

Mein altes Notebook hatte den Geist aufgegeben. Traurige Geschichte. Mit dem neuen Tuxedo Aura Gen2 bin ich soweit zufrieden. Zur Software Seite komme ich gleich. Zur Hardware muß ich leider sagen, dass der Ton miserabel ist, weil die Lautsprecher nach unten strahlen. weiterlesen »

netdata, postfix mailq plugin aktivieren27.07.

Seit einiger Zeit bin ich begeisterter netdata user. Auf dem "alten" Debian Buster Server funktionierte alles out of the box. Auf Bullseye nicht. Meine Versuche die mailq sichtbar zu machen, führten zu nichts. weiterlesen »

Gnome 3.38 Touchpad Rechtsklick aktivieren24.07.

Seit neuestem hat Gnome das "mit 2 Fingern =>Rechtsklick" Syndrom von MAC. WTF. Endeckt durch eine Neuinstallation von Debian Bullseye. Bei den GUI Optionen wurde ich nicht fündig.             Dann eben mit dem Holzhammer: gsettings set org.gnome.desktop.peripherals.touchpad click-method areas Geht wieder... weiterlesen »

Mysql Error17.07.

Merke: Nach dem Einspielen einer DB mit mysql auf einen anderen Server kommt es zu einem Error.. mysqldump: Got error: 1449: "The user specified as a definer ('xxxx'@'%') does not exist" when using LOCK TABLES   The user specified as a definer ('xxxx'@'%') does not exist` Die Lösung: User anlegen GRANT ALL ON *.* TO 'xxxx'@'%' IDENTIFIED BY 'complex-password'; FLUSH PRIVILEGES;   Kontrolle: select user,host from mysql.user where user like '%xxxx%'; weiterlesen »

SPF Sender Policy Framework16.03.

Das hier ist keine Anleitung, sondern dient mir als Stütze, was ich gemacht habe. Gmail möchte verstärkt die absendenen Mailserveradmins dazu bewegen, SPF zu verwenden. Andere große eMail Provider übrigens auch. weiterlesen »

Unterschiede zwischen den Monitoring Tools20.01.

Wenn man Softraid verwendet, sollte einem klar sein, dass da eine monatliche Prüfung die Daten im Monitoring versaut. Zum Unterschied von collectd und netdata hier ein Beispiel.   Ausgangssituation: In beide Tools wird auffallend hoher Load angezeigt, die Ursache liegt aber nicht an wild gewordenen Prozessen, eingeschleppte Schädlinge, sondern lediglich am 4 Wöchentlichen Rebuild des Raid1. weiterlesen »

Riesen Logfile inotify.log16.01.

Vor ein paar Wochen hatte ich einen langsam steigenden Load auf dem Server entdeckt. Was auffiel, war ein schlechtes Antwortverhalten verschiedener CMS Systeme. Scheinbar besonders betroffen waren Sites mit relativ vielen Redirects. Es hat eine Weile gedauert, bis ich den Übeltäter fand. Die inotify Log-Datei war riesige 27GB groß! Da die Partition voll lief, hat mich mein Monitoring freundlich darauf hingewiesen und ein ncdu -x / hat mir den Übeltäter offenbart. Sobald die Logdatei gelöscht war, lief alles wieder mit voller Geschwindigkeit. weiterlesen »

Debian 11 "Bullseye" wurde veröffentlicht15.08.

Seit heute Morgen ist die Version weltweit verfügbar. Das Release Datum ist der 14. August. Details hier: www.debian.org/News/2021/20210814   weiterlesen »

Headset mit Dongle nur bei Bedarf aktivieren19.07.

Ich habe ein gebrauchtes Jabra Headset mit USB Dongle. Funktioniert fantastisch, keine Setup Probleme, geht einfach. Nur aus Faulheit lasse ich den Stecker immer im Laptop eingestöpselt, auch wenn ich das Headset gar nicht eingeschaltet habe. Da muss ich mich eben durchs Einstellungen Menü wurschteln und die Soundausgabe manuell umstellen. Bis jetzt, denn dafür gibt es ein schönes, praktisches Helferlein in Form einer Gnome shell extension. extension/751/audio-output-switcher/   weiterlesen »

wop: team back in action10.05.

Über World of Padman las man lange nichts hier bei Zockertown. Aus gegebenen Anlaß will ich das hier nachholen. Wann war eure letzte Lan Party? Sicherlich einige Jahre her, oder?​ Auf meiner lezten Lan Party war auch die eine oder andere WoP Session drin. Schön zu lesen, dass sich das alte Team wieder aufgerafft hat und wieder an die Arbeit geht! worldofpadman.net/news/wop-team-back-in-action Ich liebe diesen Fun Shooter über alle Maßen. weiterlesen »

Sed Ticks und Tricks22.04.

Vor X Jahren hatte ich schon mal was zu sed gepostet.  Hier mal als ein eigener Artikel kleine Schnipsel, die mir untergekommen sind. Meist irgendwo im Netz gefunden oder auch mal selber drauf gekommen. sed code Schnipsel sed  's/ "/ \x27/g' In einem Stream das Apostroph  verwenden Hier wird space" gegen space' global gewechselt.  Durch Angabe des unicodes \x27 spart man sich das unübersichtliche Hantieren mit haufenweisen backslashes. Na klar, das geht auch mit anderen Charcodes Und das shellcheck meckert dann auch nicht sinnlos rum.                 Wird von Fall zu Fall ergänzt. weiterlesen »

Welche Spam Blocklisten sind in der aktuellen Postfix Konfiguration am effektivsten?29.03.

Auf unserem Server werkelt ein postfix / Dovecot Gespann. Die Konfiguration von Postfix ist über Jahre immer verfeinert worden. Seit ein paar Jahren hatte ich ein zusammen gezimmertes Script, welches mir eine Übersicht über diese Thematik lieferte. Häßlich, aber funktionell. Gestern habe ich mich hingesetzt und das Script überarbeitet. weiterlesen »

PI-Hole und Yunohost17.03.

Yunohost habe ich mal ein paar Monate ausprobiert. Die Fülle von vorkonfigurierten Anwendung ist enorm, alleine mal ein Dutzend ausprobrieren zu können ist schon eine Wonne.  An sich ist der Ansatz von Yunohost (You no Host?) einen exposed Host per dyn dns erreichbar zu haben, um sich einen ausgewachsenen Server zu sparen. Ich betreibe mit Freunden einen Rootserver, so ist yunohost eigentlich nicht für mich interessant. weiterlesen »

Backup mit restic21.02.

Prolog Durch Zufall bin ich auf restic gekommen, es ist ein Backup Programm, welches sehr ähnlich zu borg Backup funktioniert, aber von Grund auf neu geschrieben wurde und eine andere Syntax benutzt. weiterlesen »

Gnome settings erweitern der Auswahl09.02.

Blöder Titel. Worum geht es? Gnome bietet in den Einstellungen der Energieverwaltung die Möglichkeit, die Verzögerung nach dem der Rechner in den Standby geht einzustellen. Ich würde gerne eine längere Zeit als 2 Stunden einstellen, nachdem der Rechner im Netzbetrieb in den Standby geht. Das Menü sieht aber nur max. weiterlesen »

Headset mit USB Anschluss21.12.

Durch eine Fehlbestellung bin ich zu einen Gaming Headset gekommen. Es ist das EKSA E900Pro. Auf dem Karton steht zwar was von 7.1 Sound (WTF) aber nur per USB auf Windows. Da konnte ich nicht anders, die inneren Stimmen, ihr versteht. weiterlesen »

Desktop Wiki: zim mit MagentaCloud16.12.

Seit 1-2 Jahren benutze ich zim als Desktop Wiki aus dem Debian Repository. Mal mehr oder weniger intensiv. Da ich nun alle Rechner zu Hause auf Bullseye umgestellt habe und ich bei fast allen eine Neuinstallation vorgenommen habe, fehlt mir nun ein Rechner übergreifendes Wiki. Vor der Umstellung hatte ich es nur auf einem Rechner, dem Tuxedo. weiterlesen »

debian localepurge30.11.

Beim Aufsetzen von Bullseye habe ich so eine rundumsorglos iso genommen (firmware-bullseye-DI-alpha2-amd64-netinst.iso) und dabei eine mit asiatischen Manuals (+ de und en) erwischt Wenn ich richtig aufgepasst habe, ist  localepurge nun leicht anders zu handhaben. Es dient ja dazu unbenutzte Manual Seiten und etc von Fremdsprachen zu entfernen und nur die ausgewählten zu erhalten. Beim Installieren von  localepurge wird man gefragt, ob man es mit dpkg benutzen will. Sagt man da ja, tut es nichts für bereits installierte Pakete, was nicht in meinem Sinne ist, also dpkg-reconfigure localepurge aufrufen "Nein" auswählen, dann in der Console starten und dann wieder mit dpkg-reconfigure localepurge den dpkg Support wieder einschalten. Ergebnis hier:  Total disk space freed by localepurge: 790128 KiB weiterlesen »

Debian Bullseye26.11.

Da Bullseye nun im ersten Freeze angekommen ist(²), habe ich auf meinem Laptop PCLinuxOS wieder runtergeworfen und nun parallel zu Buster Bullseye installiert. Dabei habe ich natürlich wieder allerlei Dinge einstellen und feintunen müssen, weil ich absichtlich eine Neuinstallation mit frischem Home machen wollte. Ausser den emails, also alles was thunderird im .icedove installiert und runtergeladen hat, das wollte ich behalten. Leider sind die Buster und Bullseye Versionen nicht einfach kompatibel und führten dazu, dass alle emails erneut runtergeladen werden mussten. Nach einigem Probieren habe ich dann aufgegeben, ich werde thunderbird nun nur noch im Bullseye aufrufen. Steam lasse ich hier mal aussen vor, das funktioniert wegen fehlender i386 libs in Zusammenhang mit dem neuesten NVIDIA Treibern (noch) nicht. Edit: Doch, heute probiert apt install nvidia-driver-libs:i386 steam geht. weiterlesen »

Thunderbird 78: Nachrichten Filter kpieren25.11.

Thunderbird 78.5 Filter exportieen / importieren Ich habe 2 Rechner mit derselben Version von Thunderbird (78.5) Bullseye. Also physikalisch getrennt. Nun würde ich gerne die Nachrichtenfilter vom Hauptrechner auf den anderen übertragen. Wahrscheinlich muss ich mir aus dem .profile von thunderbird die richtige Datei suchen und kopieren. Lösung  Die Datei ist:msgFilterRules.dat Sie liegt hier: .thunderbird/123456789xxdefault/ImapMail/domain.de/msgFilterRules.dat Für domain.de euren Provider eintragen, klar. weiterlesen »